Skyfire Browser

Skyfire Browser für iPhone 4.2.1

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert.

Mobiler Browser mit Flash-Unterstützung

Der Download der Software ist nicht mehr verfügbar. Alternativen finden Sie in der Kategorie iPhone > Internet > Webbrowser. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • sucht nach vergleichbaren Inhalten
  • volle Ajax- und Flash-Unterstützung
  • Download von Inhalten
  • Videos online ansehen
  • Anbindung an soziale Netzwerke

Nachteile

  • unterstützt kein Silverlight
  • bedenklich in Sachen Datenschutz
  • unterstützt keine flashbasierten Spiele
  • Navigation nicht besser als bei der Konkurrenz

Gut
7

Der Download der Software ist nicht mehr verfügbar. Alternativen finden Sie in der Kategorie iPhone > Internet > Webbrowser.

Der kostenlose Skyfire Browser für das iPhone unterstützt für Windows gängige Multimediaformate wie Flash und Java auch auf dem mobilen Browser. Speziell Multimedia-Inhalte in Flash wandelt der Browser in den neuen Webstandard HTML 5 um. Damit surfen Nutzer auf dem iPhone problemlos durch Webangebote von YouTube, Dailymotion, Metacafe oder ähnlichen Videodiensten mit flashbasierten Inhalten.

Der Skyfire Browser unterstützt dynamische Multimediaformate wie HTML 5, Java, Ajax oder Flash auf Smartphone. Die Freeware unterstützt allerdings keine flashbasierten Spiele und Animationen. Der Skyfire Browser blendet beim Aufruf der Menütaste zwei Leisten auf der oberen und unteren Grundlinie ein. Damit legt man Favoriten fest, ruft sie auf oder blendet falls vorhanden unterschiedliche Ansichten ein. Über die untere Leiste spielt man Videos ab, sucht mit dem Explorer-Button nach ähnlichen Inhalten oder teilt den Inhalt mit anderen Nutzern über Messenger.

Fazit In Sachen Benutzerfreundlichkeit ist der Skyfire Browser dem Safari nicht überlegen. Die Suche nach ähnlichen Inhalten sowie das Teilen mit anderen Nutzern löst die Software allerdings sehr originell. Bedenklich in Sachen Datenschutz ist, dass sämtliche aufgerufenen Inhalte über die Server des Herstellers laufen. Dieser behält sich dabei das Recht vor, die Daten der Sitzung des Skyfire Browser zu sammeln und zu überwachen, mit persönlichen Informationen zu verknüpfen und diese gegebenenfalls auch weiterzuleiten. Im Gegensatz zu vielen PC-Browsern fehlt dem Skyfire Browser eindeutig der optionale Schutz der Privatsphäre.